Fragen-Antworten-Begriffe

Fragen / Antworten / Begriffe


Fragen und Antworten

Häufig gestellte Fragen
Wir von GERO-Powerquads haben unser Bestes getan, um eine Website zu erstellen, die den Bedürfnissen unserer Kunden zuvorkommt und diese erfüllt. Aus diesem Grund haben wir eine Liste häufig gestellter Fragen zusammengestellt. Wenn Sie die Antwort auf Ihre Frage hier nicht finden, kontaktieren Sie uns unter 02595 / 98040 oder lauber.olfen@t-online.de.
              
  • Quads mit Straßenzulassung, dementsprechend auch ordnungsgemäß angemeldet, dürfen mit dem Führerschein Klasse 3, oder neu Klasse B gefahren werden und somit auch am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen.
  • Seit Februar 2005 ist das Fahren mit der Führerschein-Klasse S (bis 45km/h) ab 16 Jahren erlaub
  • Fahren auf Autobahnen ist erlaubt, soweit die bauartbestimmte Höchstgeschwindigkeit bei mindestens 60 km/h liegt.
  • Quads bekommen 2 Kennzeichen, eines vorne und eines hinten. Das Fahren mit nur einem Kennzeichen ist strafbar im Sinne der STVO
  • Es besteht eine Mitführpflicht für das Warndreieck. Ab 01.07.2014 besteht die Verpflichtung, eine Warnweste mitzuführen, wenn das Quad als Pkw oder als land- oder forstwirtschaftliche Zugmaschine zugelassen ist.
  • Auch Führer von Quads müssen Verbandkästen mitführen,sofern sie nicht als Zugmaschinen in land- oder forstwirtschaftlichen Betrieben eingesetzt werden.
  • Quads werden mit Schalt- und Automatikgetriebe hergestellt. ATV´s haben meist ein Automatikgetriebe.

Wie kann ich das Fahrzeug zulassen?

- Zugmaschine / Ackerschlepper
- LOF   Landwirtschaftliche Zugmaschine (Traktor)
- Quad
- VKP Vierrädriges Kraftfahrzeug zur Personenbeförderung




Begriffserklärungen

Quad = Sport- und Funfahrzeug mit vier Rädern, das als Strassen- und Geländefahrzeug genutzt wird. Zugelassen für 1-2 Personen


ATV (All Terrain Vehicle) =  genauso wie das Quad ein Fahrzeug mit vier Rädern, das allerdings anstatt als Sportfahrzeug eher als Arbeitsgerät und Nutzfahrzeug sowie für den extremen Einsatz im Gelände (4x4) gedacht ist. Natürlich kann man aber auch mit einem ATV durchaus sportlich fahren. Zugelassen für 1-2 Personen.

Side by Side (Buggy) = 2 bis 4 Sitzer, Anschnallgurte,  4 Räder, Dach, Lenkrad, Gas und Bremse wie beim normalen PKW. Für 1-4 Personen, je nach Sitzplätzen

VKP = Vierrädriges Kraftfahrzeug zur Personenbeförderng. . HU und AU alle 2 Jahre

LOF = Zugmaschine, offene Leistung (sofern bauartbedingt möglich), Anhängekupplung vorgeschrieben, meist Änderung der Beleuchtungsanlage, noch keine Geschwindigkeitsbegrenzung (Stand: 10-2017). Wegen fehlender Emmissionsklasse ist auch nur eine HU alle 2 Jahre Pflicht AU fällt aus.
Share by: